Lieblingsversteck im Garten: Unsere Weidenhütte

Wer Zeit und Lust hat, kann auch eine Weidenhütte oder einen Weidentunnel selbst bauen. Im Internet gibt es einige Anleitungen dazu. Wir haben es uns allerdings aufgrund fehlender Zeit etwas einfacher gemacht und eine fertige Weidenhütte gekauft.

Diese steht seit einigen Wochen bei uns im Garten und ist zum echten Highlight für unsere drei Kinder und alle Nachbarskinder geworden.

Eine Weidenhütte ist vor allem deshalb so schön, weil sie sich optisch in die Natur einfügt. Sie wirkt weder reizüberflutend noch künstlich bunt. Sie sieht schlicht und trotzdem einladend und faszinierend aus.

Unsere Kinder (samt Freunden) verstecken sich unheimlich gern in der Weidenhütte. Manchmal wird die Weidenhütte auch zum Spielhaus, wenn beispielsweise Mutter-Vater-Kind gespielt wird. Oder plötzlich wohnen sämtliche Kuscheltiere, Puppen und andere Spielfiguren darin.

Mit Weidenhütten können Kinder kreativ und fantasievoll spielen. Sie sehen toll aus und können auf Wunsch sogar noch verschönert und auf diese Weise individualisiert werden. So lässt sich die Weidenhütte beispielsweise in nur wenigen Schritten in eine Lehmhütte verwandeln. Anschließend kann man sie mit Mosaik, Muscheln und Glitzersteinen verzieren. Oder man bepflanzt die Weidenhütte mit Kletterpflanzen.

Die Weidenhütte hat einen Rundbogeneingang, drei kleine Fenster und eine Gesamthöhe von etwa 125 cm.

Sie ist ein tolles Spielzeug für Kleinkinder, Kindergartenkinder und Grundschüler – zusammengefasst also eine Anschaffung, an der Kinder lange Zeit viel Freude haben.

Besonders schön ist es, den Kindern beim fantasievollen Spielen zuzuschauen. Die Weidenhütte wird nie langweilig! Sie wird nahezu täglich in verschiedene Spiele integriert und eigentlich immer genutzt, wenn wir im Garten sind. An ihr haben all unsere Kinder viel Freude.

Wir überlegen übrigens noch, ob wir unsere Weidenhütte so lassen, wie sie ist, oder ob wir sie bepflanzen oder sie tatsächlich in eine Lehmhütte verwandeln. Am ehesten tendieren wir allerdings zum Bepflanzen, weil das sicher sehr hübsch aussehen könnte – wie ein kleines Blumenschloss.

Falls ihr also noch ein freies Plätzchen in eurem Garten habt, kann ich euch nur ans Herz legen, einfach mal über die Anschaffung einer Weidenhütte nachzudenken. Sie ist wirklich etwas Wundervolles, an das sich unsere Kinder sicher auch später, wenn sie selbst erwachsen sind, positiv zurückerinnern werden.

In diesem Sinne wünsche ich euch alles Liebe,

eure Mari

Passende Artikel bei Livipur

0 Kommentare Kommentare

Dein Kommentar

Hat dir der Beitrag gefallen?
Schreib uns einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.